Logo Hospizdienst Nieharde - Gelting

Gelungener Welthospiztag 2023

Gut Frauenhof - perfekter Ort für sperriges Thema

[Gelting/Kappeln/Steinbergkirche], [15.10.2023] – Der diesjährige Welthospiztag wurde auf eindrucksvolle Weise vom Hospizdienst Angeln e.V. begangen. Unter dem Motto “Das erste und das letzte Mal im Leben” fand die Veranstaltung im Torhaus von Gut Frauenhof in Esgrus statt und zog ca. 80-100 Besucher an.

Die Veranstaltung bot den Gästen eine einmalige Gelegenheit, sich mit dem Thema Hospizarbeit auseinanderzusetzen und gleichzeitig die Schönheit und friedvolle Atmosphäre auf Gut Frauenhof bei meist strahlendem Sonnenschein zu genießen.

Ein Highlight der Veranstaltung war die Präsentation des Palliativnetzwerks. Vertreter von unterschiedlichen Organisationen und Einrichtungen haben ihre Arbeit vorgestellt und den Besuchern Möglichkeiten zur Unterstützung in Angeln aufgezeigt. In einer Talkshow konnten die Besucher Fragen zum Thema stellen.

Der besondere Herz-Moment der Veranstaltung war, als Monika Vogeler aus ihrem Buch „Wir werden immer vier sein“ vorlas.

In diesem Buch teilte sie eindrucksvoll ihre Erfahrungen mit dem Verlust ihres Mannes und dem Aufbau ihres neuen Lebens mit dem Publikum.

Theo Klattenhoff erschuf eine bewegende Atmosphäre, welche zum Nachdenken und Reflektieren einlud.

Auch kulinarisch hatte die Veranstaltung einiges zu bieten. Unter dem Motto “Das erste und das letzte Mal im Leben” wurden symbolische Speisen serviert, die den Kreislauf des Lebens widerspiegelten. Von der ersten Milch bis zum letzten Cocktail, vom ersten Brei bis zum letzten Pizzabrötchen konnten die Gäste diese kulinarische Reise genießen, dabei über die Bedeutung von Anfang und Ende im Leben nachdenken und miteinander ins Gespräch kommen.

Informationsstände und die Ausstellung der Hoffnungsbilder von Katrin Schadewaldt erleichterten den Zugang zu einem Thema, das immer noch stark tabuisiert wird. Die ausgestellten Werke regten die Besucher an, über ihre eigenen Erfahrungen und Emotionen nachzudenken.

Die Veranstaltung endete mit einem gemeinsamen Singen, das alle Besucher mit einem Lächeln auf dem Gesicht nach Hause schickte.

Der gelungene Welthospiztag 2023 auf Gut Frauenhof war eine inspirierende und bewegende Veranstaltung, die den Besuchern die Möglichkeit bot, sich mit dem Thema Hospizarbeit mit einer gewissen Leichtigkeit auseinanderzusetzen und gleichzeitig den Geist des Hospizdienstes Angeln mit dem großen Engagement der ehrenamtlichen Begleiter:innen zu erleben. Die Veranstaltung wird sicher noch lange in Erinnerung bleiben und dazu beitragen, das Bewusstsein für die wichtige Arbeit der Hospizdienste zu stärken.